Menü Schließen

Enger Dialog zwischen CDU-Kandidaten und Bürgern

Am Mittwochabend, 21. Februar lud die Stadt Norderstedt die Bürger zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung über die Umgestaltungen des ZOB Glashütte mit anschließender Planungswerkstatt ein.

Als einzige Fraktion Norderstedts war dabei auch die CDU vor Ort vertreten: Die CDU-Kommunalwahlkandidaten für Glashütte Patrick Pender, Rafael Jiménez Salesch und Heinz-Werner Tyedmers nutzten die Möglichkeit, um direkt die Ideen, aber auch Bedenken der Bürger zur vorliegenden Planung der Verwaltung zu hören.

Das Interesse seitens der Politiker stieß dabei auf viel Zustimmung der Anwesenden und so kam es zu intensiven Gesprächen über die Umgestaltungen des ZOB. „Von solchen Gesprächen profitieren beide Seiten: Der Bürger weiß, dass seine Kritik gehört und ernst genommen wird und der Politiker kann sich dadurch mit geschärftem Blick im Ausschuss einbringen. Eine Win-Win-Situation“, so Patrick Pender, der u.a. im Ausschuss für Stadtentwicklung und Verkehr sitzt.

Von der Meinung der Taxifahrer über die Stellplätze bis zu den Einschätzungen über den Radverkehr auf der Fahrbahn, viele konkrete Punkte konnten in der Planungswerkstatt festgehalten werden. Die Ausarbeitung wird nun von der Stadt fortgeführt werden.