Menü Schließen

Landtagswahl 2022

EIN NORDERSTEDTER. FÜR DIE REGION. FÜR SIE. IN KIEL!

im kommenden Frühjahr 2021 bestimmen Sie, wer für uns als CDU-Kandidat in den nächsten
5 Jahren unsere Stadt und Region in Kiel vertreten soll. Ich möchte mich dieser Verantwortung annehmen und bewerbe mich für die Nominierung zur Landtagswahl 2022.

 

Am 6. Mai 2018 stimmten 37% meiner Wählerinnen und Wähler für mich als Ihren CDU-Stadtvertreter und gaben mir so das beste Wahlergebnis aller Kandidaten aller Parteien bei der Kommunalwahl.
Ein kraftvoller Zuspruch! Fortan bringe ich mich lösungsorientiert und entschlossen in die aktuellen Herausforderungen und Aufgaben der Stadt Norderstedt ein.

 

Ich bin CDU-Stadtvertreter mit Leidenschaft und habe immer ein offenes Ohr für die Mitmenschen. Meine Aufgeschlossenheit prägte meine Zeit, als ich in den USA, Wien und zuletzt Brüssel wohnte. Dort war ich 2017 für unseren Europaabgeordneten Reimer Böge im Europäischen Parlament tätig, wo ich meine Qualitäten zur berufspolitischen Arbeit beweisen konnte und sich mein Wunsch zum Parlamentarier festigte. Auf Landesebene wird viel Relevantes für unsere Kommune entschieden, was wir hier in der Stadtvertretung nicht beeinflussen können. Wiederholt wird mir dies bei Vorhaben in den Ausschüssen bewusst. Ich möchte nicht in der Beobachterrolle verharren und die Dinge beiläufig geschehen lassen. Nur wer sich einbringt, kann gehört werden.

 

Ich möchte die Beschlüsse für die Region aktiv mitgestalten und meine politische Arbeit als Ihr Landtags-abgeordneter vertiefen. Für den bisherigen starken Zuspruch zu diesem Entschluss möchte ich mich herzlich bei vielen meiner Wähler und Weggefährten bedanken.

Es gilt, Vertrauen in die Politik zurückzugewinnen. Alles Reden ist sinnlos, wenn das Vertrauen fehlt. Politik wird von den Bürgern getragen. Deshalb müssen wir sie wieder stärker in die Prozesse mitnehmen und sie von unserer CDU-Politik begeistern. Politiker werden nicht aufgrund schöner Reden gewählt, sondern wegen ihrer Arbeit, Leistung und Ergebnisse. Die Ergebnisse meiner Arbeit sind heute in der gesamten Stadt zu sehen. Neben sanierten Straßen, sicheren Wegen und neuen Beschilderungen werde ich dazu regelmäßig von Bürgern angeschrieben. Ein Politiker muss sichtbar, nahbar und erreichbar sein.

 

Das erfordert die Bereitschaft und den Willen mehr zu geben, als es bisher der Fall ist. Als mich die DLRG Norderstedt beim Erntedankfest ansprach und um Hilfe bat, kam ich sofort zur Wache. Als es offene Fragen zu den Schulparkplätzen gab, wandte ich mich umgehend an die Schulleitung und vermittelte. Als der Wilstedter Weg umgebaut werden sollte, ging ich spät abends im Regen durch die Straße und informierte durch ein selbstverfasstes Schreiben die Anwohner über die anstehenden Baumaßnahmen. Als über das Jugendlandheim Lemkenhafen auf Fehmarn entschieden werden sollte, bin ich als einziger Politiker im Jugendhilfeausschuss vor der Abstimmung dorthin gefahren, um mir ein eigenes und umfassendes Bild zu machen. Um Entscheidungen vernünftig zu treffen, braucht es eine klare Perspektive vor Ort.

Ich bleibe meiner bewährten Vorgehensweise treu und werde auch weiterhin proaktiv, vertrauensvoll und stetig im Wahlkreis Bürgergespräche führen. Ich stehe zu meinen Entscheidungen und will, dass die Bürger mein Handeln nachvollziehen können. Daher habe ich mich voller Überzeugung für die Transparenz bei den Abstimmungen im Rathaus ausgesprochen und eine Mehrheitsfindung erreicht. Denn Transparenz in der politischen Arbeit schafft Vertrauen und der direkte Kontakt im Leben der Menschen hält einen selbst bodenständig. Für diesen aufrichtigen Politikstil will ich auch in Kiel weiterhin stehen.

Mit „Zukunft fängt Zuhause an“ haben wir als CDU einst treffend das Potenzial beschrieben, das diese junge Stadt bietet. Norderstedt ist mein Zuhause. Gleich nach meiner Geburt im Juli 1996 in Hamburg bin ich hier aufgewachsen. Jeden Stadtteil, jede Straße, ob zur Schule, zum Sportverein oder zu
Freunden bin ich schon einmal entlanggefahren. Ich kenne diese Stadt, bin ihr tief verbunden und stolz, ihren Bürgern als direkt gewählter CDU-Stadtvertreter dienen zu dürfen.

Egal ob an der Supermarktkasse, im Stadtpark oder in der Bahn, ich freue mich immer wieder über die vielen bekannten Gesichter und Weggefährten, die mich freundlich grüßen und spontan ansprechen. Diesen ehrlich erwachsenen Bekanntheitsgrad in und über die gesamte Stadt hinaus möchte ich für die CDU im Wahlkampf nutzen und so eine breite Wählerschaft für 2022 mobilisieren.

 

Unsere Grundüberzeugungen und Wertvorstellungen sind zu wichtig, als dass wir die Diskussion über aktuelle Aufgaben dem Dogma anderer Parteien überlassen. Die CDU macht Politik für die breite Mitte der Gesellschaft und nicht nach Wunschideologien. Als Handlungs- und Realpolitiker praktiziere ich Politik mit Augenmaß und Sachlichkeit. Für eine Partei, die das Wohl der gesamten Bevölkerung im Blick hat. Die Freiheit und Verantwortung des Einzelnen sowie die soziale Verpflichtung sind unsere Wurzeln. Das Zusammenführen unterschiedlicher Interessen hat die CDU in ihrer Vielfalt immer stark gemacht.

Leider wurden unsere letzten Wahlkämpfe eher von Vergangenheitsbewältigung statt Zukunftsgestaltung überschattet. Der OB-Wahlkampf darf sich so nicht wiederholen. Eine sinkende Wahlbeteiligung und der stärker werdende Zulauf zu anderen Parteien erfordern einen zeitgemäßen Wahlkampf. Die Art und Weise, wie wir als CDU zur Landtagswahl auftreten werden, muss nicht nur die gestiegenen Erwartungen der Wähler erfüllen, sondern darüber hinaus noch überraschen und begeistern. Wir müssen nach vorne blicken, nicht zurück. Im Kommunalwahlkampf habe ich mit über 1.000 Bürgern direkt an der Haustür gesprochen. Es folgten eine eigene Website, ein E-Mail-Verteiler, die aktive Präsenz in den Sozialen Medien und der Presse.  Die Intensität und Qualität unseres Wahlkampfes werden 2022 modern und effizient sein. Wir werden Möglichkeiten des analogen und digitalen Werbens für uns nutzen. Ob neue Konzepte für Veranstaltungen oder der Tür-zu-Tür-Wahlkampf, als Ihr Kandidat gebe ich immer die Leistungsbereitschaft mit vollem Einsatz vor.

 

Daniel Günther hatte 2017 mit dem Schlagwort „anpacken“ eine ganze Generation junger Politiker im Norden begeistert und mobilisiert. Als Vorsitzender der Jungen Union Norderstedt habe ich aktiv an der Erneuerung und dem Fortbestand des JU-Ortsverbands mitgewirkt. Ich möchte für die Zukunftsausrichtung der Partei unter Einbindung der Mitglieder stehen. Mit Mut zur Debatte, Mut zur Meinungsvielfalt und Mut auch dazu, mal unterschiedliche Überzeugungen auszuhalten, konnten wir viele Neumitglieder für die JU Norderstedt und die CDU gewinnen. Neue Ideen und Konzepte habe ich auch als Vorstandsmitglied bei der Europa-Union Norderstedt verwirklicht und 2019 die größte Europaveranstaltung in Schleswig-Holstein mit über 800 Schülern initiiert, organisiert und moderiert.

Norderstedt hatte stets den Mut dazu, eine Idee voraus zu sein. Dies hat uns stabiles Wachstum und solide Finanzen beschert. Dieser Wohlstand entlastet aber nicht von der Verantwortung der Zukunft. Wir dürfen heute den Augenblick nicht verpassen, die Weichen dafür zu legen, dass Norderstedt und die Nachbargemeinden auch morgen gut dastehen. Daher sind meine Schwerpunkte die Stärkung eines nachhaltigen Wirtschaftsstandorts, eine vernünftige Mittelstandspolitik und eine fördernde Berufsbildung.

 

Sie werden nächstes Jahr eine Richtungsentscheidung für die CDU in Norderstedt und der Region treffen. Mit meiner Kandidatur möchte ich für eine Politik von morgen stehen.

Für eine moderne, kraftvolle und leidenschaftliche Vertretung, die für Sie in Kiel und vor Ort da ist. Dass wir als CDU nicht den Zeitpunkt verpassen, auch zukünftig die Politik für eine starke Mitte der Gesellschaft gestalten zu können und die Herausforderungen der Zeit nicht Anderen überlassen.

Für einen lebhaften und engen Austausch mit den Mitgliedern der gesamten Region. Sie können die Weichen dafür stellen, dass wir weiterhin gemeinsam die prägende politische Kraft für Norderstedt und die Region in Schleswig-Holstein bleiben. Lassen Sie uns verlässlich und mutig bleiben.

 

Ich möchte für Sie und die CDU entschlossen 2021/2022 in den Wahlkampf gehen. Politik ist meine Leidenschaft und ich bin mit vollem Herzblut, frischem Elan und fester Entschlossenheit dabei.
Ich will Sie und die Bürger nicht durch Worte, sondern durch meine politische Leistung überzeugen. Hingehen, zuhören und sprechen. In den kommenden Monaten möchte ich Ihnen die Möglichkeit geben, im persönlichen Gespräch mit mir gemeinsam Ihre Fragen und Ansichten zu teilen. Diesem Anspruch werde ich mir weiterhin treu bleiben und meine Kandidatur daran messen lassen.

 

Mein Ziel ist es, den Wahlkreis direkt für Sie und die CDU zu gewinnen. Anschließend werde ich mich mit voller Energie für die Interessen der Bürgerinnen und Bürger unserer Region im Landtag einsetzen.